Presse

Allgemeine Presseinformation

Come on
Fördermöglichkeiten für Jugendkultur in Niederösterreich

Come on ist eine Initiative des Landes Niederösterreich und stellt sich die Aufgabe, junge Kunst- und Kulturschaffende zu fördern und sie bei der Vorbereitung und Verwirklichung ihrer innovativen, künstlerischen Ideen zu unterstützen.

Ziel des Programms ist eine wirkungsvolle Förderung der kreativen Jugendarbeit. Die Stärkung von Selbstvertrauen und der Persönlichkeitsentwicklung stehen dabei ebenso im Vordergrund wie die Förderung von Autonomie und Selbständigkeit junger Menschen sowie sozialer Integration, Offenheit und Verantwortungsbewusstsein.

Gefördert werden Projekte aus dem Bereich Jugendkultur, die maßgeblich oder ausschließlich von Jugendlichen entwickelt und umgesetzt werden.

Gefragt sind vor allem neue, innovative Projektansätze und spartenübergreifende Ideen oder Vorhaben, die nicht in gewohnte Muster passen. Es können aber auch Projekte aus allen bestehenden Kunst- und Kultursparten eingereicht werden.

Nicht förderbar sind gewinnorientiert ausgerichtete Projekte.

Einreichen können Einzelpersonen und juristische Personen, Vereine und Institutionen. Das Programm wendet sich an die 14-29jährigen. Die Mitarbeit von älteren Personen ist möglich.

Für alle Fragen zum Programm und zu den Einreichungen stehen die Regionalbüros der Kulturvernetzung NÖ zur Verfügung. Auch über Projektideen ohne konkrete Umsetzungsvorstellungen kann mit der Kulturvernetzung NÖ gesprochen werden.

Eingereicht wird ebenfalls bei den Regionalbüros der Kulturvernetzung NÖ, und zwar mittels Einreichformular auf dem Postweg.

Über die Vergabe der Fördermittel entscheidet die Abteilung Kunst und Kultur des Amtes der NÖ Landesregierung nach Empfehlung eines Beirates für Jugendkultur. Dieser Beirat wird von Experten/Expertinnen aus dem Bereich Jugendkultur gebildet. Er tagt bis zu fünfmal im Jahr.

Im Rahmen von Come on werden bis zu 500.000 Euro jährlich vergeben; das Programm unterstützt damit 80 bis 100 Projekte.